104 – Erato


Dieses Zimmer liegt auf der ersten Etage, oberhalb des alten Arbeitszimmers. Es gibt eine wunderschöne steinerne Wand mit einem „blinden“ Fenster und einen alten Spiegel. Das Zimmer hat eine Deckung aus Kastanienbaumholz an der nordwestlichen Wand mit einem fantastischem Gemälde aus einem Herrenhaus in Ampelakia, das

Konstantinopel darstellt. Die traditionelle Decke ist auch wunderbar mit einem warmen olivengrünen Farbton. Die Wände haben die Farbe des Granatapfels.

Der Boden hat natürliche Ziegelsteine vom Cotto-Typ. Der Raum ist mit hervorragendem Möbel aus Eichenholz im Schalfzimmer ausgestattet. Die Nachttische und zusätzliche Holzmöbel sind aus Teakholz. Der Schrank wurde aus natürlichem solidem Holz aus Fichte gefertigt und enhält eine Minibar. Im Schrank gibt es einige tolle Keramiksachen. Die Stühle sind auch Antiquitäten aus Nussbaum.

Die Beleuchtung ist hervorragend und es dominiert eine einzige Erdöllampe auf der Decke des 19. Jahrhunderts oder Anfangs des 20. Jahrhunderts im Art Nouveau-Stil mit handgemaltem Opalus. Die Wand wurde mit vielen Tellern, alten Fotos, einem sehr alten Spiegel und Fenstern mit handgefertigten Gardinen dekoriert. Der kleine Balkon des Zimmers ist toll.

Das Badezimmer ist einzigartig mit einer bequemen Dusche und kombiniert mit absolutem Erfolg die Funktionsfähigkeit mit der Ästhetik. Dieses Zimmer ist ein sehr komfortables Doppelzimmer mit sehr schöner Aussicht des Gartens, des kleinen Flußes und der Kirche.

Reservierung